Osterfest
Hier finden Sie bald schöne Oster Kerzen!

Wir feiern mal wieder Ostern – warum eigentlich?

Ostern feiern wir jedes Jahr. Die meisten bekommen auch noch eine lose Verbindung zu Begriffen wie “Jesus”, “Kreuz”, “Tod” hin. Warum man das aber feiern sollte, erschliesst sich vielen Menschen heutzutage nicht mehr. Geht man dann noch weiter in die Tiefe und fragt sich nach den Gründen für Wortschöpfungen wie “Karfreitag” oder gar “Gründonnerstag”, dann bricht bei der Mehrheit das Interesse an den Gründen für das Osterfest abrupt ab. Dann doch lieber Ostereier, Osterhase und ein wärmendes Osterfeuer mit der Familie. Aber das sind doch alles heidnische Bräuche. Oder etwa nicht?

Wir wollen etwas Licht ins Dunkel um Ostern, Eier und Überraschung bringen:

Ostern "coming soon"
NEU
CHF 0.00
zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)

Ostern – woher kommt’s?

Bevor das Christentum nach Europa kam, feierten viele Naturreligionen in Europa und Asien den Beginn des Frühlings in Zusammenhang mit Festen der Fruchtbarkeit, des Lebens und des Neuanfangs. In diesen Festen entwickelten sich verschiedene Symbole. Eines wurde z.B. der Hase. Er war das Symbol der Fruchtbarkeit im alten Ägypten. Bei uns wurde er viel später zum Osterhasen. Wie das genau passierte, dazu später mehr.

Auch das Ei als Symbol hat in Ägypten und Persien seinen Ursprung. Es war Brauch, sich unter Freunden bemalte Eier zu schenken, um das neue, fruchtbare Jahr mit dem Symbol zu feiern, aus dem neues Leben hervorging. Allerdings wurden auch in der frühen Christenzeit verstorbenen Christen Eier mit ins Grab gegeben. Im Nahen Osten übernahmen Christen später diese Symbolik und bezogen sie auf das Grab Jesu, dass nach seiner Auferstehung ebenfalls leer war. Christen in Europa griffen dieses Symbol erst ab dem 13. Jahrhundert auf und fingen an, Eier zu bemalen.